UNGARN

Aktuelle Urlaubs-Angebote für Ungarn mit der Hauptstadt Budapest und der Ferienregion Plattensee / Balaton gibt es auf TRAVEL3.de, Ihrem Reiseportal mit Veranstalter-Preisvergleich, Hotelbewertungen, Informationen zum Reiseziel und Tiefpreisgarantie!

Bitte Reiseland auswählen:
Bitte Destination auswählen:

Ihre Reise nach UNGARN - suchen - vergleichen - buchen


















UNGARN

Budapest

***

4 Tage, Doppelzimmer
Übernachtung mit Frühstück, inkl. Flug p. P. ab

€ 163,-

UNGARN - Das Reiseland

Die Republik Ungarn liegt im Südosten Europas und wird umgeben von seinen Nachbarländern Österreich, der Slowakei, der Ukraine, Rumänien, Serbien, Kroatien und Slowenien. Im landschaftlich vielseitigen Ungarn gibt es zahlreiche Möglichkeiten, einen abwechslungsreichen Urlaub zu verbringen. Nicht umsonst wird der EU-Mitgliedsstaat bei europäischen und vor allem auch bei deutschen Gästen immer beliebter.

Vor allem Familien zieht es an den Balaton, in Deutschland unter dem Namen Plattensee bekannt, der eine etwa 200 Kilometer lange Küste, wundervolle Strände und angenehm klares Wasser hat. Während der Sommermonate ist das Wasser des Sees herrlich warm und lädt zum Schwimmen ein. An manchen Bereichen des Sees kann man sogar Wasserski fahren. Ein lustiges und gleichzeitig unvergessliches Erlebnis! Übernachten kann man entweder in einem der Hotels oder Ferienwohnungen, oder aber man mietet ein komplett eingerichtetes Ferienhaus, in dem man sich auch während des Urlaubs wie zuhause fühlen kann. Ferienhäuser sind zu besonders günstigen Konditionen und in den verschiedensten Ausstattungen buchbar. Den Balaton findet man im zentralen Transdanubien, das bis zur Donau reicht und sich in Mittel-, West-, und Südtransdanubien unterteilen lässt. In Mitteltransdanubien kann man in einem der fischreichen Seen angeln, während man auf das beeindruckende Mittelgebirge blickt, oder im Velence-See baden. In Westtransdanubien dagegen sind eher die Städte sehenswert, in denen man guten Wein und hervorragendes, typisch ungarisches Essen, zum Beispiel die scharfe ungarische Gulaschsuppe, genießen kann. Auch Südtransdanubien hat es vielen Touristen angetan, denn die Region lockt mit Heilquellen, angenehmem Klima, üppigen Wäldern und weiten Ebenen. Aus diesem Grund haben sich vor allem in zuletzt genanntem Gebiet viele Hotels mit Wellnessbereichen angesiedelt, die die Urlauber mit Massagen, Therapien und Bädern in dem heilenden Quellwasser verwöhnen. Im Anschluss daran kann man dann zum Beispiel ausgedehnte Spaziergänge und/oder Fahrradtouren durch die grüne Umgebung machen und dabei die Natur genießen. Sicherlich hat man sich sehr gut erholt, wenn man wieder daheim angekommen ist.

Auf keinen Fall entgehen lassen sollte man sich die Hauptstadt Budapest, die als eine der schönsten Städte von ganz Europa gilt. Zu sehen gibt es hier viele kulturelle Highlights in Museen, aber auch direkt im Stadtbild, denn es gibt zahlreiche historische Bauten, Plätze und Denkmäler zu bestaunen. Da Budapest über einen internationalen Flughafen verfügt, ist auch die Anreise ein Leichtes. Häufig gibt es sehr gute und günstige Angebote für Flüge von Deutschland nach Budapest. Wer Sonne sucht, der sollte die Region zwischen Donau und Theis besuchen, denn in dieser südlichen Großen Tiefebene findet man neben bezaubernden Ortschaften auch immer etwas Sonne – die Region ist schließlich die sonnenreichste des ganzen Landes. Ungarn ist in jedem Fall eine Reise wert, egal ob man das Land als Naturliebhaber, Badeurlauber, Wellnessurlauber oder Städtereisender besucht.

Ungarn in Zahlen

Ungarn ist 93.030 Quadratkilometer groß. In dem Land in Mitteleuropa leben ca. 9,9 Millionen Einwohner, von denen etwa 1,6 Millionen in der Hauptstadt Budapest wohnen. Durch die Trockenlegung der ungarischen Tiefebene, die fast die Hälfte des Landes einnimmt, ist die heutige Puszta entstanden, die hauptsächlich unter 120 Metern liegt. Höchster Punkt Ungarns ist der 1014 Meter hohe Kekes. Die Donau, die Ungarn durchfließt, ist der längste Fluss des Landes. Zahlreiche Flusskreuzfahrten führen daher durch das Land. Der Plattensee spielt eine sehr wichtige Rolle für den Tourismus, im Gegensatz zum Velencer See, an dem es eher ruhig zugeht.

Klima in Ungarn

Ungarn hat ein mediterran und atlantisch beeinflusstes, kontinentales Klima. Aufgrund seiner Lage in Mitteleuropa werden in Ungarn die Winter meist sehr kalt, windig und wolkig, der Sommer hingegen recht warm. Besonders regenreich sind die Monate Mai, Juni und November, wobei es im Westen generell mehr regnet als im Osten. Ungarn ist ein sonnenverwöhntes Land: diese scheint jährlich ca. 1.900-2.500 Stunden. Ungarn zählt somit zu den sonnenreichsten Ländern Europas!

Wärmster Monat des Jahres ist der Juli, in dem es im Durchschnitt 23.2° C warm ist. Im Januar hingegen wird es mit durchschnittlichen -1.3° C am kältesten. Die Jahresdurchschnittstemperatur Ungarns beträgt 11° C.

Gastronomie in Ungarn

Während eines Urlaubs in Ungarn sollte man unbedingt das ungarische Nationalgericht „Pörkölt“ probieren, bei dem Fleisch in Fett, Zwiebeln und Paprika geschmort wird. Weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist die ungarische Gulaschsuppe die in einem Kessel über offenem Feuer zubereitet wird. In touristischen Hochburgen wie dem Plattensee wird man aber nur höchst selten auf typisch ungarische Küche stoßen. Aber etwas außerhalb findet man traditionelle kleine Restaurants, in denen noch wie zu Großmutters Zeiten gekocht wird. Eine schöne Erinnerung für zuhause ist der Paprika und das getrocknete Paprikapulver, das man ohne Probleme mit nach Hause nehmen kann. Sehr lecker und beliebt sind auch die ungarische Salami und der Zander aus dem Balaton.

Zu vielen ungarischen Gerichten werden ungarische Weine angeboten, die weltweit immer beliebter werden. Nach dem Essen trinkt man dann einen selbstgebrannten Obstler oder andere scharfe Schnäpse.

Freizeit-Aktivitäten in Ungarn

Der Plattensee lädt zum Schwimmen, Surfen und Segeln ein. Es gibt sogar entsprechende Surf- und Segelschulen. Am Balaton und auch an anderen Seen in Ungarn lässt es sich außerdem hervorragend angeln. In Ungarn gibt es außerdem einige Golfplätze, so dass auch Freunde des kleinen Balls voll auf ihre Kosten kommen. Die wunderschöne Landschaft Ungarns lädt ein zu ausgedehnten Fahrradtouren und Wanderungen, die man entweder alleine oder als Gruppe mit einem erfahrenen Gruppenleiter unternehmen kann.

Sehenswertes in Ungarn

Die Hauptattraktionen Ungarns sind der Plattensee und die Hauptstadt Budapest, in der man neben heilenden Thermalquellen auch zahlreiche kulturelle Denkmäler findet. Die mittelalterliche Königstadt Visegràd nördlich von Budapest ist ebenfalls einen Ausflug wert, genauso wie die große ungarische Tiefebene, die Puszta, die zum Teil zum Nationalpark erklärt wurde.

UNGARN