FORMENTERA

Top-Urlaubsangebote für die kleine Balearen-Insel Formentera südlich von Ibiza finden Sie auf TRAVEL3.de, Ihrem Reiseportal mit Reisetipps, Gäste-Hotelbewertungen, Veranstalter-Preisvergleich und Tiefpreisgarantie!

Bitte Reiseland auswählen:
Bitte Destination auswählen:

Ihre Reise nach FORMENTERA - suchen - vergleichen - buchen


















Formentera

Formentera

**

1 Woche, Doppelzimmer
Übernachtung mit Frühstück p. P. ab

€ 676,-

Formentera in Kürze

Formentera ist die kleinste Insel der bewohnten Balearen vor der Ostküste des spanischen Festlandes. Die sich im westlichen Mittelmeer befindende Insel misst gerade mal 90 Quadratkilometer und sie liegt nur wenige Kilometer vom benachbarten Ibiza entfernt. Aufgrund ihrer geringen Größe und der Nähe zu Ibiza verfügt Formentera nicht über einen eigenen Flughafen, man reist über die Nachbarinsel Ibiza an und ab. Dann geht es weiter mit der Fähre oder mit einem Schnellboot und schon nach kurzer Zeit hat man sein eigentliches Reiseziel, Formentera, erreicht. Die Fährverbindungen sind gut und regelmäßig. Im Gegensatz zu den Nachbarinseln Ibiza, Mallorca und Menorca geht es auf Formentera eher ruhig zu. Man findet dort noch ausgedehnte Pinienwälder, die zu wunderbaren ausgedehnten Spaziergängen und Fahrradtouren einladen. Auf die behagliche Insel Formentera kommen hauptsächlich diejenigen, die einen ruhigen und erholsamen Urlaub abseits großer Touristenpfade verbringen möchte. Genauso wie große und laute Diskotheken findet man auf der Insel nur wenige große Hotels, sondern eher viele kleine Appartementanlagen, in denen man sich selbst verpflegen kann.

Da die Insel recht überschaubar und vor allem sehr flach ist, bietet es sich an, sich für die Zeit des Urlaubs ein Fahrrad zu leihen und mit diesem die Insel zu erkunden. Die gemütliche Atmosphäre Formenteras wird zum Beispiel bei einem Besuch der Hauptstadt San Francesc deutlich, denn in der wenig städtischen Ansiedlung leben nur 1.500 Menschen und dort gibt es den einzigen Kreisverkehr der Insel und eine Wehrkirche aus dem 18. Jahrhundert. In der übersichtlichen Einkaufsstraße kann man gemütlich und ohne viel Trubel und Hektik shoppen und muss dabei dennoch auf nichts verzichten, was das Urlauberherz begehrt. Eine hübsche Aussicht hat man vom höchsten Punkt Formenteras, der sich bei La Mola befindet. Die Stelle liegt 192 Meter über dem Meeresspiegel und von einer steilen Felsküste genießt man atemberaubende Blicke über das Meer und die nahe gelegene Küste. Hier befindet sich auch ein traumhaft gelegener Leuchtturm, der schon von Weitem zu sehen ist. Ein perfektes Ziel für eine ausgedehnte Fahrradtour.

Doch wirklich einzigartig und für jedermann faszinierend sind die Strände Formenteras, denn diese suchen ihresgleichen im gesamten Mittelmeer und werden häufig mit Stränden der Karibik verglichen. Und das nicht ohne Grund: Sie haben weißen, feinen Sand, der an Vogelsand erinnert, sind kilometerlang und flach abfallend. Hier fühlen sich auch kleine Kinder und ungeübte Schwimmer wohl, denn sie können sie können sie gefahrlos im seichten Wasser aufhalten. Außerdem ist das Wasser kristallklar und glitzert in den unterschiedlichsten Blautönen. Die im Norden der Insel gelegene Badebucht Es Pujols und die im Süden gelegene Platja de Migjorn, die von weiten Dünenlandschaften umgeben ist, sind die beliebtesten Badestrände und ziehen zahlreiche Besucher an. Trotzdem wird es hier aufgrund der Weitläufigkeit nie zu voll und einem entspannten Badevergnügen steht nichts im Wege.

Last Minute nach Formentera     |     Pauschalreise nach Formentera     |     Hotels auf Formentera

Sightseeing und Aktivitäten:

Ankerplatz vor der Küste von Formentera

Luftige Inselimpression von Formentera

Einer der zahlreichen schönen Strände auf Formentera

Formentera von A - Z

          

Aktivitäten auf Formentera

An der Plaja de ses Illetes und in Es Arenals gibt es jeweils eine Surfschule, zudem herrschen an diesen Stränden für Surfer perfekte Bedingungen. Segler finden in La Savina im Nordwesten der Insel einen Yachthafen.

Möchte man sich sein Abendbrot in Form eines Fisches selber angeln, so kann man dies auf Formentera hervorragend tun. Es lassen sich außerdem Bootstouren zum Hochseefischen buchen. Die Unterwasserwelt Formenteras ist bei Tauchern gerade deshalb so beliebt, weil die Neptungraswiesen zu den schönsten im gesamten Mittelmeerraum zählen. In Es Pujols oder auch in Es Arenals gibt es eine Tauchschule, in der man alles Nötige erlernen kann. Wasserski kann man in Es Arenals und Illetes fahren, Parasailing in Es Pujols ausüben. Die Anbieter warten am Strand auf ihre Kunden.

Da Formentera sehr klein und überschaubar ist, hat sich die Insel mehr und mehr zu einer Fahrradinsel entwickelt. Die Entfernungen sind kurz und die Straßen nur wenig befahren. Die zauberhafte Natur der Insel nimmt man bei dieser Art der Fortbewegung außerdem viel besser wahr. Überall auf Formentera kann man Fahrräder ausleihen. Auch zu Fuß kann man Formentera bei schönen Spaziergängen entdecken.

Bevölkerung und Kultur auf Formentera

Früher lebten die Bewohner Formenteras hauptsächlich von der Landwirtschaft. Allerdings ist die Erde nicht überall auf der Insel besonders fruchtbar, sodass Armut auf Formentera zu früheren Zeiten keine Seltenheit war. So nutzte man die Einzigartigkeit und die Schönheit der Insel, um den Tourismus aufleben zu lassen und um von ihm zu leben. Ein großer Teil der 7.500 Bewohner Formenteras lebt heute vom Tourismus. Sogar die Prominenz entdeckte Formenteras Schönheiten: Größen wie Pink Floyd, King Crimson, Chris Rea und auch Bob Dylan hielten sich für längere Zeit auf dem Inselchen auf.

Die gastfreundlichen Formenterensas legen viel Wert darauf, ihre Identität zu bewahren. Sie sprechen beispielsweise Pagés, einen Dialekt des Katalanischen und feiern, wie schon vor Jahrzehnten, traditionelle Folklorefeste. Auf solchen Festen dürfte niemals der Ball Pagés, ein althergebrachter Bauerntanz, fehlen.

Gastronomie auf Formentera

Jedes Jahr kommen tausende Touristen nach Formentera. In den größeren Touristenzentren gibt es daher sehr viele nicht von Einheimischen betriebene Restaurants, die von Italienern, Chinesen und auch Deutschen eröffnet wurden. Typische heimische Küche findet man eher im Inselinneren. Dort werden dann traditionelle Speisen serviert, wie Eintöpfe aus Fisch und Gemüse oder die beiden Würste, die Sobrasadas und die Butifarra, die aus Schweinefleisch und Paprika hergestellt werden. Die Butifarra ist eine schwarze Blutwurst. Die weitere Speisekarte unterscheidet sich nur geringfügig von denen, die es auf Ibiza gibt.

Auf Formentera stehen sehr häufig Feigen – frisch oder getrocknet – mit auf dem Speiseplan. Dörrfisch und Ziegenkäse wird oft zu Salaten serviert.

Klima auf Formentera

Das milde und ausgeglichene Klima macht Formentera zu einem beliebten Reiseziel. Da das Mittelmeer wie ein großer Wärmespeicher wirkt, wird es auch im Winter, ähnlich wie auf Ibiza, selten kälter als 15 Grad. Im April kann es durchaus schon recht warme Tage geben, aber die eigentliche Badesaison beginnt erst im Mai, wenn sich das Thermometer langsam der 30-Grad-Marke nähert. Die warmen, angenehmen Temperaturen halten sich bis in den November. Erst dann wird es kühler und es kann vereinzelt regnen. Formentera könnte sich mit rund 300 Sonnentagen im Jahr durchaus als kleine Sonneninsel bezeichnen. Die Temperatur des Mittelmeers beträgt im Hochsommer sogar 25 Grad – somit ist das Wasser selbst für die kleinsten Badegäste nicht zu kalt.

Shopping auf Formentera

Neben den üblichen Souvenir-Geschäften gibt es auf Formentera, ähnlich wie auf Ibiza, zahlreiche Hippiemärkte, wo es bunte und originelle Dinge zu kaufen gibt. Dies sind z. B. selbst gemachter Schmuck, Textilien, Kunstwerke und vieles andere mehr. Weitere Märkte gibt es In El Pilar/La Mola, wo während der Sommersaison jeden Sonntag ein Kunsthandwerksmarkt stattfindet, auf dem Inselerzeugnisse wie Schmuck, Bilder, Puppen und Strickwaren verkauft werden. Dort kann man sich auch sicher sein, dass man nur tatsächlich handgefertigte Produkte erhält, denn eine Kommission wacht darüber. Jeden Vormittag findet in San Francesc ein kleiner Kunstmarkt statt, auf dem man ebenfalls Schmuck und handgestrickte Kleidung bekommen kann.

FORMENTERA