MEXIKO

Lassen Sie sich verzaubern von Kultur, Geschichte und landschaftlicher Schönheit Mexicos und buchen Sie jetzt Ihre Reise in das mittelamerikanische Land bei TRAVEL3.de!

Bitte Reiseland auswählen:
Bitte Destination auswählen:

Ihre Reise nach MEXIKO - suchen - vergleichen - buchen


















MEXIKO

Yucatan

**

2 Wochen, Doppelzimmer
Übernachtung p. P. ab

€ 876,-

Reiseland MEXIKO

Mit einer Größe von rund 1.972.500 Quadratkilometern ist Mexiko mehr als fünfmal so groß wie Deutschland. Mexiko grenzt im Norden an die USA, wobei der etwa 3300 Kilometer lange Rio Grande bzw. der Rio Bravo del Norte die natürliche Grenze darstellt. Allein die mexikanische Pazifikküste erstreckt sich über 7100 Kilometer, die östliche Golfküste über 2800 Kilometer. Die maximale West-Ost-Ausdehnung beträgt 1200 Kilometer, die minimale Ausdehnung hingegen, die sich beim Isthmus von Tehuantepec befindet, beträgt nur 220 Kilometer.

Der Norden Mexikos wird von der Sierra Madre geprägt, dem Gebirge, das in den USA unter den Rocky Mountains bekannt ist. Inmitten der Sierra Madre befindet sich das zentrale Hochland, dessen höchster Berg der Popocatepetl mit 5452 Metern ist. Weiter südlich des Gebirgszugs schließt sich ein mächtiger Vulkangürtel an.

Unmittelbar hinter der recht schmalen Pazifikküste mit den sandigen Stränden erheben sich die Berge der westlichen Sierra Madre nicht weit vom Meer. Der nördliche Teil Mexikos ist als eher karg zu bezeichnen, doch je weiter man gen Süden gelangt, desto fruchtbarer werden die Gebiete.

Die Baja California ist zwar rund 1.250 Kilometer lang, meist aber nur etwa 100 Kilometer breit. Die Halbinsel verläuft parallel zur Pazifikküste und auf dieser befinden sich Berge von über 3.000 Metern Höhe, Hochebenen und auch Wüste.

Für den Tourismus von besonderer Bedeutung ist die flache Yucatan-Halbinsel, welche den Golf von Mexiko vom Karibischen Meer trennt und auf der sich die wichtigsten touristischen Zonen, wie etwa Cancun oder Playa del Carmen, mit atemberaubend schönen Stränden befinden. Aufgrund zahlreicher Korallenriffe, die der Yucatan-Halbinsel vorgelagert sind, ist das Gebiet bei Tauchern sehr beliebt. Außerdem befinden sich in dieser Region Mexikos zahlreiche kulturelle Denkmäler der Mayas, die man sich während einer Mexiko-Reise auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Klima in Mexiko

Aufgrund der recht großen Nord-Süd-Ausdehnung Mexikos unterscheiden sich die Temperaturen je nach Region. Während es im südlichen Hochland mit mäßigen Temperaturen von maximal 25° Celsius im Frühsommer noch recht warm wird, liegt in den hohen Berglagen der Sierra Madre Schnee. An der Pazifik-Küste hingegen wird das Klima vom Meer gemildert und während der Sommermonate wird es dort nicht selten um die 35 Grad warm, und selbst im Winter fallen sie selten unter 15 Grad. Im Juli, August und September muss mit kräftigen Regenfällen gerechnet werden; während der restlichen Monate ist aber kaum mit Niederschlägen zu rechnen. Am wärmsten wird es im Norden auf der vorgelagerten Halbinsel Baja California, wo im Sommer mitunter die 40°-Marke passiert wird und selbst während der Wintermonate Temperaturen von 30° C üblich sind. Die touristisch wichtige Region der Yucatan-Halbinsel wartet mit konstanten Temperaturen auf seine Gäste, denn die jährlichen Durchschnittswerte liegen bei angenehmen 15 bis 25 Grad, die Luftfeuchtigkeit liegt ganzjährig um die 70 %- Marke.

Touristische Aktivitäten in Mexiko

Viele Touristen, die Mexiko bereisen, halten sich – zumindest während eines Teils des Urlaubs, an Mexikos Traumstränden auf. Dort kann man sportlichen Aktivitäten aller Art nachgehen. Angefangen bei Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen kann man auch Bootfahren, Wasserskifahren und Fischen. Da ein steter Wind weht, kommen auch Surfer voll auf ihre Kosten, denn die Wellen sind mit denen in Kalifornien zu vergleichen. Hält man sich im Landesinneren auf, so kann man beispielsweise Reiten, und mit etwas Glück lässt sich auch eine Agentur finden, die Wanderungen, Bergtouren oder Mountainbike-Fahrten anbietet.

Möchte man seinen Urlaub lieber etwas weniger sportlich angehen, so lohnen sich Ausflüge zu den zahllosen Indianer-Stätten oder zu dem teilweise mitten im Regenwald gelegenen Tempel der Azteken, der von der hohen Kultur der mexikanischen Ureinwohner zeugt. Besonders sehenswert ist außerdem die pulsierende 20-Millionen-Metropole Mexico-City.

Shopping in Mexiko

Ein Souvenir möchte sicherlich jeder Mexiko-Urlauber mit nach Hause nehmen, und dafür bieten sich zahlreiche, durchaus stilvolle Souvenirs an. Sehr beliebt ist zum Beispiel die mexikanische Keramik, die es in unterschiedliche Formen, Techniken und Dekors gibt. Vor allem in der Mitte und im Norden des Landes kann man gute und preiswerte Lederwaren erstehen. Wer es etwas bunter mag, der kauft sich einen der bunt verzierten Flaschenkürbisse in Oaxaca oder Holzlackarbeiten, z.B. Kästchen oder Tabletts.

Fast überall in Mexiko wird man auf die bunten, kunstvoll bemalten Masken aus Holz, Keramik oder Pappmache stoßen, die eine kultische Bedeutung im Land haben. Dies sind nur einige Beispiele für die beliebtesten Souvenirs, sicherlich ist für jeden etwas ganz Individuelles mit dabei.

Gastronomie in Mexiko

Die mexikanische Küche ist international sehr beliebt, auch wenn es ihr etwas an Raffinesse fehlt. Für die mexikanische Küche bereits legendär ist die rote Chili-Schote, die sich in sehr vielen mexikanischen Gerichten wiederfindet, in großen Mengen jedoch in den kalten Saucen Salsa verde und Salsa rojo. Typisch für mexikanische Gerichte ist außerdem die Bohne, die in vielen Arten und Formen gereicht wird.

Weit über die Grenzen Mexikos hinaus bekannt sind die aus Maismehl gebackenen Tortillas, die in zahlreichen Varianten, häufig auch sehr scharf, angeboten werden. Probieren sollte man in jedem Fall das berühmte mexikanische Festtagsgericht „mole polano“, das aus verschiedenen Chilischotenarten, unzähligen Gewürzen und bitterer Schokolade besteht. Auch wenn es sich seltsam anhört – es schmeckt!

Einreisebestimmungen für Mexiko

Für Deutsche Staatsangehörige, die als Touristen nach Mexiko einreisen, wird kein zuvor beantragtes Visum benötigt. Sie benötigen lediglich eine Touristenkarte (genannt „FMT“), die man während des Fluges und auch an den Grenzübergangsstellen nach Mexiko erhält. Auf die eingetragene Gültigkeitsdauer sollte unbedingt geachtet werden. Die Touristenkarte muss bei der Ausreise aus Mexiko wieder vorgelegt werden.

Als generelles Reisedokument benötigen Deutsche Staatsangehörige einen deutschen Reisepass oder den vorläufigen Reisepass, der möglichst noch sechs Monate gültig sein sollte. Die Einreise mit Personalausweis nach Mexiko ist nicht möglich. Kinder unter 16 Jahren können entweder einen eigenen Reisepass oder den deutschen Kinderreisepass vorlegen. Einreisen sind außerdem möglich, wenn das Kind im Reisepass eines mitreisenden Elternteils eingetragen ist. Fotos sind obligatorisch.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise für Mexiko erhält man auf dem Internet-Portal des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de).

MEXIKO