MAURITIUS

Verbringen Sie einen Traumurlaub am Indischen Ozean finden Sie jetzt das passende Reiseangebot für Mauritius bei TRAVEL.3.de, Ihrem Reiseportal mit Hotelbewertungen und Veranstalter-Preisvergleich

Bitte Reiseland auswählen:
Bitte Destination auswählen:

Ihre Reise nach MAURITIUS - suchen - vergleichen - buchen


















MAURITIUS

Mauritius

***

15 Tage, Doppelzimmer
Übernachtung p. P. ab

€ 1047,-

MAURITIUS - Die Urlaubsinsel

Mauritius liegt östlich von Afrika, etwa 800 Kilometer östlich von Madagaskar entfernt. Die Insel ist 1.860 Quadratkilometer groß, das ist fast doppelt so groß wie die deutsche Insel Rügen. Auch wenn die Küstenlinie der kleinen Insel gerade mal 117 Kilometer lang ist, so bietet die Insel doch abwechslungsreichen und unvergesslichen Urlaub inmitten einer traumhaften Landschaft, die neben den Bilderbuch-Sandstränden auch mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten im Inselinneren lockt. Wer an einen Traumurlaub denkt, der denkt an weiße Sandstrände, die von Kokosnusspalmen umgeben sind – und genau dies findet man auf Mauritius. Zu Mauritius gehören außerdem noch die Insel Rodrigues und die Agalega-Inseln, die ein lohnenswertes Ausflugsziel sind.

Mauritius ist eine Insel vulkanischen Ursprungs, auch wenn etwaige Spuren, die mittlerweile auch schon sieben Millionen Jahre alt sind, nur noch schwer auszumachen sind. Mauritius höchster Gipfel ist der 828 Meter hohe Piton de la Petit Rivière Noire, der in der Inselmitte im zentralen Hochland liegt. In diesem Hochland sind zum Teil recht seltsam aussehende Felsen zu bestaunen, die von fruchtbaren Ebenen umschlossen sind. Es wäre viel zu schade, seinen Urlaub nur ausschließlich an den Traumstränden der Insel zu verbringen, denn das Inselinnere lädt zu Wanderungen voller Entdeckungen ein. Es werden diverse Ausflüge angeboten, die die Schönheiten des Inselinneren beinhalten an denen man auf jeden Fall teilnehmen sollte.

Es gibt nahezu keinen Küstenbereich, an dem sich nicht atemberaubende Strände befinden, die oft in kleine Buchten übergehen. Ohne Zweifel kommen viele alleine aufgrund der Strände und der Korallenbänke, welche die Insel umgeben, nach Mauritius. Man kann dort wunderbar Schwimmen, Tauchen, Schnorcheln und vielen weiteren Wassersportarten nachgehen. Die Hotelanlagen, die an die Traumstrände angrenzen, entsprechen nahezu alle der 4- oder 5-Sterne-Kategorie und verfügen über allen nur erdenklichen Luxus. Immer öfter verfügen die Hotels auch über großzügige Wellnessbereiche, in denen man sich bei Massagen und den neuesten Wellness-Behandlungen wunderbar entspannen kann – das alles vor einer atemberaubend schönen Kulisse!

Leider leben heute einzigartige Tiere wie der legendäre Laufvogel Dodo oder die Riesenschildkröten und Seekühe nicht mehr auf der Insel, denn die neuen Einwohner und vorbeifahrende Seeleute zerstörten Flora und Fauna oft in hohem Maße. Auch wenn in großen Teilen des Regenwalds heute Zuckerrohr-Plantagen wachsen, so bietet Mauritius trotzdem faszinierende Einblicke in die Natur, z. B. von den Bergen, dem Strand oder vom Wasser aus. In jedem Fall ist Mauritius die optimale Insel, um einen traumhaften Badeurlaub zu verbringen, während dem man wunderbare Ausflüge in die Natur, zu größeren Städten und zu faszinierenden Sehenswürdigkeiten unternehmen kann. Die verschiedensten Ausflüge können über die Hotels, über die Reiseveranstalter und über örtliche Anbieter gebucht werden. Sie werden von erfahrenen Reiseleitern begleitet, die viel über die Trauminsel Mauritius zu berichten wissen.

Klima auf Mauritius

Aufgrund seiner Lage zwischen dem Äquator und dem südlichen Wendekreis liegen die Temperaturen auf Mauritius das gesamte Jahr über bei 25 – 30 °C. Es gibt außerdem keine konkrete Regenzeit, der Regen fällt recht gleichmäßig verteilt das gesamte Jahr über. Die wärmsten Monate sind mit durchschnittlichen 31 Grad der Dezember und der Januar; während dieser Zeit herrscht auf Mauritius Hochsommer. Dann fällt aber auch der meiste Regen. Das Wasser des Indischen Ozeans sinkt nie unter 22 Grad, es liegt im Hochsommer sogar bei rund 27 Grad und ist daher immer angenehm warm. Im Südosten sorgt der Südostpassat für etwas kühleres Wetter. Im Winter kann es vorkommen, dass einer der gewaltigen Zyklone, die sich über dem Indischen Ozean zusammenbrauen, Mauritius mit unbarmherziger Kraft trifft.

Touristische Aktivitäten auf Mauritius

An allererster Stelle steht bei Mauritius-Urlaubern Wassersport. Es wäre auch zu schade, sich dieses Zusammenspiel von Meer, Sonne und Sand entgehen zu lassen. Die Strände bestehen aus feinem Sand und das Wasser ist meist türkisfarben und bietet eine atemberaubend schöne Umgebung, um zu Schwimmen, Surfen, Tauchen oder zu Segeln. In nahezu allen Hotels der Insel kann man entsprechende Arrangements buchen. Außerdem werden an den Stränden Wasserski und Ausflüge mit dem Glasbodenboot oder einem Katamaran angeboten. Auf Mauritius gibt es eine Vielzahl an Pferden, und daher kann man in einigen Regionen einen Ausritt am Strand unternehmen, und die Insel vom Rücken eines Pferdes aus erkunden. Das gebirgige Hinterland ist zum Reiten ebenso ideal wie für Wanderungen. Auf Mauritius gibt es einige Gebiete, die zum Nationalpark gemacht wurden, zum Beispiel den „Black River Gorges“ und die „Domaine de Chasseur“, wo Jäger mit gemieteter Ausrüstung auf große Pirsch gehen können. Natürlich nur mit entsprechender Genehmigung und gegen Gebühr. Mittlerweile gibt es auf Mauritius auch einige Golfplätze. Besonders beliebt sind die Golfplätze in der Nähe von dem Hotel Le Paradis im Südwesten und dem Hotel Belle Mare Plage in der östlichen Küstenregion Belle Mare.

Shopping auf Mauritius

Souvenirs findet man auf Mauritius in Hülle und Fülle. Besonders beliebt sind Schmuckstücke aus poliertem Lavagestein oder Muscheln. Beides wird häufig auch direkt am Strand von den sogenannten fliegenden Händlern angeboten. Wer es hochwertiger mag, der besucht eines der Juweliergeschäfte, in denen es man hochwertigen Gold- und Diamantenschmuck deutlich günstiger als in Europa bekommen kann. Textilien sind häufig mit dem leider ausgestorbenen berühmten Dodo verziert, ebenso beliebt sind die vielen Gewürzmischungen, Kaffee- und Teespezialitäten und natürlich auch der Rum. Für Mauritius ganz besonders sind die Modellschiffe, die in mühevoller Kleinarbeit nachgebaut werden. Sie werden aus Holz gefertigt, sind bis zu 2 Meter lang und wirklich etwas ganz Besonderes.

Gastronomie auf Mauritius

Da auf Mauritius schon immer verschiedene Völker lebten, kommen sowohl europäische als auch kreolische, indische und chinesische Gerichte auf den Tisch. Auch diese Kochtraditionen beeinflussen sich untereinander, so dass immer wieder neue Gerichte entstehen. Auf Mauritius sehr beliebt sind Curry-Gerichte, serviert mit unterschiedlichsten Zutaten wie Hühnchen, Schwein, Wild, Ziegen oder Ochsen. Dazu gibt es Gemüse und Reis. Überall auf Mauritius gibt es Fisch, vor allem Makrelen und Doraden, aber auch Meeresfrüchte gibt es überall auf der Speisekarte zu finden. Für europäische Gaumen besonders lecker sind die heimischen Gemüse- und Obstsorten, wie Chou-Chou oder der Palmenherz-Salat.

Bevölkerung und Kultur auf Mauritius

Auf Mauritius leben 1,2 Millionen Menschen unterschiedlichster Kulturen und Völkern, die alle friedlich zusammenleben – und das sogar auf engem Raum. Häufig kamen die Menschen als Seefahrer oder als billige Arbeitskräfte aus Indien, Afrika und Europa auf die Insel – und sie blieben. Die indischstämmigen Mauritier sind heute die größte Bevölkerungsgruppe von Mauritius, ihnen folgen die Kreolen und die Chinesen, die aber fast alle erst nach dem zweiten Weltkrieg nach Mauritius kamen. Auf Mauritius ist Englisch zwar die offizielle Landessprache, aber es wird auch Französisch, Kreolisch, Hindi und Urdu gesprochen.

Nahezu die Hälfte der Bewohner Mauritius sind Hindus und knapp 30 Prozent gehören dem katholischen Glauben an. Die Ausübung der Religion ist für die Menschen der Insel sehr wichtig; es gibt zahlreiche Tempel zu sehen, sehr sehenswert ist zum Beispiel der Hindu-Tempel von Triolet nahe der Hauptstadt Port Louis. Auf Mauritius wird gerne und oft zu lauter Musik getanzt. Vor allem auf Volksfesten wird der „Sega“ getanzt, ein Volkstanz, der wahrscheinlich von den afrikanischen Sklaven entwickelt wurde.

Einreisebestimmungen für Mauritius

Für die Einreise nach Mauritius benötigen Deutsche Staatsangehörige einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Der deutsche Kinderausweis mit Lichtbild wird anerkannt; auch Eintragungen von Kindern im Reisepass eines Elternteils werden anerkannt, wenn auch diese Eintragung mit einem Lichtbild versehen ist.

Bei der Einreise nach Mauritius erhält man ein "Entry Permit", das so lange gültig ist, wie die vorgelegten Flugscheine/Hotelreservierungen/Finanzmittel vorsehen. Möchte man länger als sechs Monate auf Mauritius bleiben, so ist das möglich, insofern man ausreichend finanzielle Mittel nachweisen kann.

Ein Visum wird nur dann benötigt, wenn eine Arbeitsaufnahme oder Ausbildung beabsichtigt wird. Weitere Auskünfte dazu erteilt die Botschaft der Republik Mauritius. Kurfürstenstr. 84, 10787 Berlin, Tel. 030 – 26 39 36 0. E-Mail: berlin@mauritius-embassy.de

Aktuelle Informationen und Reisehinweise für Mauritius erhält man auf dem Internet-Portal des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de).

MAURITIUS