KROATIEN

Aktuelle Reise-Angebote für Kroatien, dem Urlaubsland an der östlichen Adria, gibt es auf TRAVEL3.de, Ihrem Reiseportal mit Veranstalter-Preisvergleich, Hotelbewertungen, Informationen zum Reiseziel und Tiefpreisgarantie!

Bitte Reiseland auswählen:
Bitte Destination auswählen:

Ihre Reise nach KROATIEN - suchen - vergleichen - buchen


















KROATIEN

Mittel- Dalmatien

***

1 Woche, Apartment
Übernachtung p. P. ab

€ 311,-

KROATIEN - Das Reiseland

Das ungewöhnlich geformte Kroatien misst 56.538 Quadratkilometern. Bestehend aus der lang gezogenen dalmatinischen Küste am Mittelmeer sind dieser Küste mehr als 1.000 Inseln und Inselchen vorgelagert, von denen allerdings nur 50 Inseln bewohnt sind. Größte dieser Inseln ist die bekannte und beliebte Insel Krk mit 410 Quadratkilometern, die Jahr für Jahr zahlreiche Urlauber anzieht. Weiter nördlich von Dalmatien aus gesehen liegt die Kvarner Bucht mit der Hafenstadt Rijeka, davon westlich liegt die Halbinsel Istrien mit beliebten Urlaubsorten wie Umag, Porec und Pula.

In Mittelkroatien befindet sich die Hauptstadt Zagreb, die, inklusive der Vorstädte, etwa eine Million Einwohner hat. Die Stadt birgt zahlreiche Sehenswürdigkeiten und ist auf jeden Fall einen Ausflug wert, wenn man sich in der Nähe der Stadt aufhält. Das Hinterland Kroatiens ist sehr hügelig, grün und kann als einzigartig beschrieben werden, denn es gibt unzählige Seen, Wälder und Wiesen. Außerdem gibt es ein Kalksteingebirge mit Bergzügen von knapp unter 2.000 Metern. Durch dieses Gebirge kann man hervorragend wandern, Mountainbiketouren und weitere zahlreiche Ausflüge unternehmen. Dies bietet eine perfekte Möglichkeit, das Land von seiner grünen Seite, abseits der touristisch geprägten Küstengebiete zu erleben. Durch die Gebirge sind auch die Inseln entstanden, die nichts anderes sind als ehemalige Berggipfel, die vom ansteigenden Meeresspiegel umspült wurden.

Eine der beliebtesten Urlaubsregionen Kroatiens ist Dalmatien mit der Adriaküste, an der sich unter anderem Urlaubsorte wie Primosten, Tucepi und Bol auf der Insel Brac befinden. Dort gibt es zahlreiche Strände, die entweder feinsandig sind oder auch aus einem Kies-Stein-Gemisch bestehen. Doch eines haben alle Strände gemeinsam, denn das Wasser ist kristallklar und flach abfallend, so dass an ihnen jeder, selbst ungeübte Schwimmer, gefahrlos schwimmen können. Die kroatischen Mittelmeerstädte sind in jedem Fall einen Besuch wert. Natürlich kann man die kroatische Küste auch von der Wasserseite her sehr gut bewundern, denn es werden Bootsausflüge entlang der Küste angeboten. Wem das nicht genug ist, der kann gleich mehrere Tage auf einem solchen Boot verbringen und eine kleine Mini-Kreuzfahrt verbringen. Ein Erlebnis der Extraklasse!

In den touristisch geprägten Orten gibt es viele größere und kleinere Hotelanlagen, die den unterschiedlichen Kategorien entsprechen. In ihnen kann man einen Urlaub entweder allein, zu zweit oder mit der ganzen Familie verbringen, denn es gibt Ferienanlagen für jeden Geschmack, vom Selbstversorger-Appartement bis zur luxuriösen All-Inclusive – Anlage, die auch ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm anbieten. So gibt es dann oft ein Spiel- und Sportprogramm für Kinder und Erwachsene, dass zum Beispiel Tennis, Aerobic, Schnuppertauchen, Radfahren und vieles mehr beinhaltet. Besonders sehenswert ist Dubrovnik, denn die Stadt birgt eine spätmittelalterliche/frühneuzeitliche Altstadt mit mehreren schönen Kirchen und einer mächtigen Stadtmauer. Auch in Split gibt es viele kulturelle Highlights zu entdecken. Kroatien ruft – worauf warten Sie?

Kroatien von A - Z

       

Aktivitäten in Kroatien

Es wäre zu schade, einen Urlaub in Kroatien nur am Strand und am Meer zu verbringen (auch wenn man an den schönen Stränden ohne Zweifel mehrere Wochen verbringen kann), denn das Land bietet zahlreiche beeindruckende Sehenswürdigkeiten, die man sich in keinem Fall entgehen lassen sollte. Kroatien ist ein sehr buchtenreiches Land. Aufgrund dessen bietet sich das Land bestens für einen Segeltörn an. Ein eigenes Boot bzw. Anschluss an eine begleitete Tour findet man in den 50 Marinas mit rund 140 Charterunternehmen. Tauchen, Angeln, Reiten, Klettern, River-Rafting… das sind nur ein paar Möglichkeiten, wie man seinen Urlaub abwechslungsreich gestalten kann.

Auch weniger gut trainierte Radfahrer finden in Kroatien ein Paradies vor. Die Landschaft mit einigen, jedoch mit dem Rad gut zu bewältigenden, Hügeln ist sehr reizvoll, grün und immer wieder von kleinen Flüssen und Seen durchzogen. Zahlreiche Radwege sind in den jeweiligen Natur- und Nationalparks ausgeschildert.

Bevölkerung und Kultur in Kroatien

In Kroatien leben rund 4,5 Millionen Menschen, von denen etwa 90% Kroaten sind. Die anderen 10 % machen ethnische Minderheiten wie die Serben (4.5%), Italiener und Ungarn aus. Kroatien ist ein sehr religiöses Land; etwa 90% der Staatsbevölkerung sind Katholiken, 4% Serbisch-orthodox und etwa 1% Muslime.

In Kroatien wird Kroatisch gesprochen, das sich vom Serbischen schon allein in der Schreibweise – man schreibt mit lateinischen Buchstaben – unterscheidet. Es ist nicht selten, dass man in Kroatien auf Einheimische trifft, die deutsch sprechen können, denn etwa eine Viertelmillion Kroaten leben ständig in Deutschland und knapp 3.000 Kroaten haben deutsche Wurzeln. Sogar in der Schule wird Deutsch häufig als erste Fremdsprache angeboten. Kroatien ist ein sehr weltoffenes Land. Gäste werden mit offenen Armen empfangen – schon zu Zeiten Titos wussten Westeuropäer dies zu schätzen. Des Weiteren ist Kroatien, auch durch seine Nähe zu Italien und Österreich, westlich-international geprägt.

Einreisebestimmungen für Kroatien

Für die Einreise nach Kroatien benötigen deutsche Staatsangehörige einen gültigen Reisepass oder einen gültigen Personalausweis. Ein vorläufiger Reisepass wird, im Gegensatz zu einem vorläufigen Personalausweis ebenfalls anerkannt. Kinder benötigen den deutschen Kinderreisepass bzw. den deutschen Kinderausweis mit Lichtbild. Sie können außerdem im Reisepass der Eltern mit eingetragen sein. Alle Pässe müssen für die gesamte Dauer der Reise gültig sein.

Ein Visum wird erst dann benötigt, wenn man für erwerbstätige Zwecke nach Kroatien reist oder länger als 90 Tage im Land bleibt. Aktuelle Informationen zur Einreise nach Kroatien erhält man auf den Internet-Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de).

Gastronomie in Kroatien

Die Küche an Kroatiens Küsten ist mediterran, mit italienischen und griechischen Einflüssen. Im Gegensatz dazu wird im Binnenland kontinental gekocht, die Einflüsse stammen hier aus Ungarn und Österreich. Wie nicht anders zu erwarten wird an Kroatiens Küsten sehr viel Fisch serviert – frisch aus dem Meer geangelt. Fisch und auch Meeresfrüchte werden auch oft als Risotto serviert.

Einen besonderen Status hat auch der geräucherte Schinken, serviert mit Schafskäse, Oliven, Kapern und eingelegten Zwiebeln. Aber was auch immer auf den Tisch kommt, die Zutaten sind frisch und alles wird mit vielen frischen Kräutern der Region zubereitet. Wer nach dem Hauptgang noch immer Hunger verspürt, der bestellt sich eine fruchtige Nachspeise wie frisches Obst, Trockenfeigen, Rosinen, Mandeln oder Honig.

Im Inneren Kroatiens wird aufgrund des großen Wildbestandes sehr viel Wild gegessen; dazu werden Kartoffeln gereicht.

Klima in Kroatien

Das Klima Kroatiens ist zwischen Küsten- und Binnenlandregionen recht unterschiedlich. Dies ist auch durch die hohen Gebirgszüge des Binnenlandes zu erklären.

Im Hochsommer, im Juli, wird es in Split im Durchschnitt 25,4 Grad warm; nicht selten steigen die Temperaturen aber auf über 30 Grad. Kälter als 20 Grad wird es dann erst wieder im Oktober. Kroatien ist ein Sommerreiseziel, im Winter wird es im Januar nur durchschnittlich 7,6 warm, daher ist bestenfalls eine Städtereise, z. B. nach Dubrovnik, zu empfehlen. Kroatien ist ein sehr grünes Land, daher kann es auch im Sommer passieren, dass es hin und wieder regnet. Die Niederschlagsmengen im Juni und August sind allerdings sehr gering; es fallen nur etwa 50 mm. Mit stärkeren Regengüsse ist nur im November und im Dezember zu rechnen. Das Meer lädt im Sommer zu einem Sprung ins erfrischende Nass ein, denn die Wassertemperatur ist von Mai bis Oktober zwischen 20 und 25 Grad warm.

Dass es in Kroatien regionale Temperaturunterschiede gibt bemerkt man, wenn man das Klima von Split mit dem von Zagreb vergleicht. Auch dort wird es im Sommer über 20 Grad warm, es fällt allerdings recht viel Regen. Im Dezember und Januar sinken die Temperaturen hier oft deutlich unter 0 Grad; Regen fällt im Winter, ganz im Gegensatz zu Split, allerdings sehr wenig.

Shopping in Kroatien

Wenn es etwas gibt, das man in Kroatien besonders gut kaufen kann, dann sind das Krawatten. Die Kroaten gelten als Erfinder der schicken, langen Tücher. Krawatten in allen farblichen Variationen kann man daher fast überall bekommen – ein schönes und besonderes Souvenir.

Für die Damen sind wahrscheinlich die traditionell gehäkelten bzw. geklöppelten Decken interessanter, oder auch die vielen, individuellen Schmuckstücke, die – vor allem an den Küsten - mit Muscheln verziert werden. Doch nicht nur traditionelles, auch modernes, wie vor allem Kleidung und Schuhe, ist in Kroatien zu einem sehr günstigen Preis zu bekommen. Ein schmackhaftes Souvenir sind z. B. die landestypischen Spirituosen und auch der dalmatinische Schinken.

KROATIEN