KANADA

Buchen Sie jetzt Ihre Kanada-Reise bei TRAVEL3.de und wählen Sie aus dem großen Angebot der Reisewelten Last Minute, Pauschal, Hotel, Ferienwohnung und Flug!

Bitte Reiseland auswählen:
Bitte Destination auswählen:

Ihre Reise nach KANADA - suchen - vergleichen - buchen
















KANADA

Vancouver

***

1 Tag, Doppelzimmer
Übernachtung mit Frühstück p. P. ab

€ 44,-

Reiseland KANADA

Nach Russland ist Kanada mit einer Größe von 9.970.610 Quadratkilometern das zweitgrößte Land der Welt. Ganze 5.500 Kilometer sind es vom westlichsten bis zum östlichsten Punkt des Landes; die Nord-Süd-Ausdehnung beträgt 4.600 Kilometer. Abgegrenzt wird Kanada im Westen durch den Pazifik, im Osten durch den Atlantik. Direkter und einziger Staatsnachbar sind die USA im Süden bzw. mit dem US-Bundesstaat Alaska im Nordwesten.

Nicht selten wird Kanada als das Land der Seen bezeichnet, denn diese machen rund 8 % der gesamten Landesfläche aus. Zu den bekanntesten Seen zählen der Lake Superior, Lake Huron, Lake Erie und der Lake Ontario. Um den Great Bear Lake herum befindet sich, zusammen mit der Hudson Bay, die Halbinsel Labrador, auf der eine Landschaft zu finden ist, die sanft-hügelig bis mittelgebirgig geformt ist. Die Böden dort sind fast alle sehr fruchtbar. Die Westküste Kanadas wird durch die Rocky Mountains geprägt, deren höchster kanadischer Gipfel 3.954 Meter hoch ist (Mount Robson). Weit höher noch als der Mount Robson ist allerdings der Mount Logan mit 5.959 Metern, der zu den Coastal Mountains gehört und unmittelbar an der Grenze zu Alaska liegt. Dieser ist der höchste Berg des Landes. Viele Inseln im nördlichen Eismeer zählen zum äußersten Norden Kanadas.

Naturfreunde schätzen besonders die Vielfalt und die Größe der kanadischen Wälder, denn dort wachsen neben Laubbäumen, vor allem Ahorn, dessen Blätter auch im Landeswappen zu sehen sind. Weiter nördlich wachsen nur noch wenige Laubbäume, dafür aber mehr Nadelbäume. Weiter nördlich folgt dann die Tundra; der Norden Kanadas ist mit Eis bedeckt. Kanada ist auch die Heimat vieler Tiere, unter anderem leben dort Wapitis, Bisons und Bären.

Anders als häufig angenommen, ist die Hauptstadt des Landes Ottawa, in der mit Vororten 1,15 Mio. Menschen wohnen. Die größte Stadt Kanadas ist Toronto, hier leben knapp 5 Millionen Menschen. In einem Teil des weitgehend englischsprachigen Landes wird französisch gesprochen, die Hauptstadt dieses Teils ist Montreal mit 3,5 Mio. Einwohnern.

Klima in Kanada

Das Klima Kanadas ist natürlich aufgrund der Größe des Landes recht unterschiedlich. Der größte Teil des Landes ist aber klimatisch kontinental geprägt, das heißt, es gibt kurze, oft recht heiße Sommer und lange Winter, die häufig bis in den Mai hineinreichen. Das Klima Kanadas wird durch die Struktur des Landes geprägt, denn an den Gebirgszügen, die in Nord-Süd-Richtung verlaufen, kommen die kalten arktischen Luftmassen aus dem Norden problemlos vorbei. An der Westküste, in Vancouver, wird es im Juli und im August im Schnitt 23° C warm, und selbst nachts kühlt es nicht unter 12° C ab. Trotz der vermeintlich hohen Temperaturen regnet es an etwa sieben Tagen pro Monat. Die Temperaturen liegen in Vancouver auch im Winter über 0° C, denn das Meer sorgt für die entsprechende Wärme, aber mit etwa 20 Niederschlagstagen pro Monat ist der Winter doch recht feucht. Sieht man sich die Temperaturen im Landesinneren an, in Quebec, so unterscheiden diese sich deutlich von denen in Vancouver: Im Dezember/Januar ist es mit –12° C bitterkalt; im Sommer wird es mit durchschnittlich 25°C jedoch angenehm warm.

Touristische Aktivitäten in Kanada

In Kanada findet man weite Flächen, die von Menschen noch unberührt sind. Eine faszinierende Natur- und Tierwelt, wie etwa im riesigen Yukon-Territorium mit dem Hauptort Whitehorse im Nordwesten Kananadas, zieht jährlich zahlreiche Naturliebhaber und Outdoorfreunde in das große Land, das nur auf einem Fünftel seiner Fläche bewohnt ist. Die Menschen wohnen vor allem im Süden des Landes; dort befinden sich auch die meisten der großen Städte. In Kanada gibt es 38 Nationalparks mit zum Teil unglaublicher Größe, die zum einen Ruhe, zum anderen aber auch Abenteuer bieten. Dort kann man an ausgewiesenen Stellen campen und auch Touren mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil unternehmen. Das Abendessen kann man direkt an einem der sicherlich nicht weit entfernten Flüsse angeln, denn Kanada ist überreich an Binnengewässern.

Neben den zahlreichen Naturschönheiten kann man jedoch auch abtauchen in eine ganz andere Welt Kanadas, und sich an den kulturellen Highlights des Landes erfreuen. Toronto ist schon seit jeher für sein internationales Flair und für sein modernes Weltwunder, den 553 Meter hohen Canadian National Tower bekannt. In Vancouver treffen verschiedene Lebensstile aufeinander; die Stadt ist von asiatischen, indischen und auch deutschen Stilen geprägt. Im französischsprachigen Quebec und Montreal lernen Besucher die französische Variante des kanadischen Lebens kennen.

Shopping in Kanada

Ob Kanada ein besonders preiswertes Einkaufsland ist, hängt vom Stand des Dollars ab. Bei gutem Stand können vor allem heimische Produkte günstig erworben werden. Meist ist das Kleidung, vor allem Sportwaren, die man in den so genannten Factory Outlets günstig erwerben kann. Manchmal weisen diese Produkte kleinere, nicht ersichtliche Fehler in der Herstellung auf, meist sind es aber einfach nur die Artikel der letzten Saison. Gerade Outdoor-Bekleidung aller Art und von exzellenter Qualität ist in Kanada extrem günstig. Entsprechende Geschäfte findet man in den Shopping-Malls der Städte, die neben unzähligen Geschäften auch gute Gastronomie und Unterhaltungsmöglichkeiten bieten. Ruhiger und beschaulicher geht es auf Märkten in Kanada zu, denn dort kann man Waren aus aller Welt bekommen.

Gastronomie in Kanada

In der Küche Kanadas treffen vielschichtige Einflüsse zusammen. Jede Volksgruppe, die nach Kanada einwanderte, hat ihre eigenen Rezepte und Spezialitäten mit ins Land gebracht, was zu einer abwechslungsreichen und geschmackvollen Küche führte. Nicht selten trifft man daher in Kanada, meist in Vancouver und Toronto, auf ostasiatische Küche, die in hervorragenden Restaurants angeboten wird. Auch die französische Haute Cuisine wartet darauf, Urlaubsgäste verführen zu können. Sehr viele Produkte, die in der kanadischen Küche verarbeitet werden, stammen direkt aus der Natur. In den Gebieten nahe der Küsten gibt es viel Seelachs, Hummer, Tintenfisch und Muscheln zu essen, im Landesinneren gibt es außerdem viel Fleisch, neben Rind und Schwein auch viel Wild, wie zum Beispiel Elch.

Bevölkerung und Kultur in Kanada

Insgesamt leben in Kanada etwa 30 Millionen Menschen, von denen 4,67 Millionen französische, 2,74 Millionen deutsche und etwa 1 Million chinesische Vorfahren haben. Weiterhin gibt es natürlich zahlreiche andere Minoritäten, so kommen zum Beispiel mehr als 200.000 Kanadier aus Jamaika. Sprachlich ist Kanada ebenfalls nicht einheitlich: Man spricht – je nach Landesteil – entweder englisch oder französisch, sogar 10 % sprechen zuhause eine von rund 100 anderen Sprachen. Ethnische Konflikte gibt es in Kanada allerdings nicht. Das Zusammenleben funktioniert gut; Städte wie Toronto werden daher manchmal als „Globales Dorf“ bezeichnet. Auf dem wirklichen Land wohnen in Kanada allerdings nur die wenigsten, denn knapp 80% der Kanadier wohnen in Städten. Aus Kanada stammen übrigens viele berühmte Stars der Musikszene, z. B. Oscar Peterson, Paul Anka, Hank Snow, Neil Young und Alanis Morissette. Im Wintersport sind die Kanadier besonders talentiert, vor allem jedoch im Eishockey, dem Nationalsport, mit dem nahezu jeder Kanadier auf irgendeine Art und Weise verbunden ist.

Einreisebestimmungen für Kanada

Um terroristischen Anschlägen vorzubeugen, ist bei der Einreise nach Kanada und auch auf innerkanadischen Flügen mit verschärften Sicherheitskontrollen zu rechnen. Alle entsprechenden, weiter unten aufgeführten Dokumente für die Ein- und Weiterreise, sollten daher mitgeführt werden.

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Kanada einen gültigen Reisepass, mit dem man bis zu sechs Monate lang visafrei zu touristischen oder geschäftlichen Zwecken einreisen kann. Der Pass muss noch mindestens bis zum Ende der Rückreise in das Heimatland gültig sein, es ist allerdings sicherer, da die Bestimmungen der einzelnen Fluggesellschaften unterschiedlich sind, einen Pass mit sich zu führen, der noch mindestens sechs Monate über die Reisezeit hinaus gültig ist. Kinder benötigen zur Einreise den deutschen Kinderausweis oder Kinderreisepass, die in jedem Fall ein Foto haben müssen. Wurde der Reisepass eines Elternteils vor dem 01.11.2007 ausgestellt, so ist auch der Eintrag eines Kindes zur Einreise ausreichend.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der kanadischen Botschaft in Deutschland: www.dfait-maeci.gc.ca/canada-europa/germany/visa-minors-de.asp.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise erhält man auf dem Internet-Portal des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de).

KANADA