Länderinformation

Bitte Reiseland auswählen:
Bitte Destination auswählen:

Allgemeine Informationen zu Griechenland

Geographische Lage:

Am südostlichen Rand Europas – im Norden angrenzend an Albanien, die ehemalige Jugoslawische Republik Makedonien und Bulgarien, und im Osten die Türkei.

Landschaftliche Vielfalt:

- meist gebirgig mit Bergketten, die sich bis ans Meer erstrecken und Halbinseln oder Inselketten bilden

- Küstenlänge ca. 13.600km

- 3050 Inseln, ca. 167 sind ständig bewohnt

- Höchster Berg ist der Olymp mit 2917m; nach der Mythologie ist er der Sitz der zwölf Götter

Klima:

Mittelmeerklima: Im Sommer heiß und trocken, im Winter mild. Regenfälle meistens im Herbst und Winter.

Empfohlene Reisezeit:

März bis Anfang November

Reisehinweise:

Aktuelle Reisehinweise erfahren Sie auf den Internet-Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaeriges-amt.de) oder unter der Telefonnummer: 0049 – 30-50002000.

Im Internet-Portal des Auswärtigen Amtes finden Sie zudem weitere Informationen über Griechenland.

Fährverbindungen:

Auskunft über innergriechische Fährverbindungen unter www.gtp.gr

Hauptstadt:

Athen, die größte Stadt des Landes mit ca. 4 Mio. Einwohnern.

Sprache:

Griechisch. Es wird aber fast überall englisch und teilweise auch deutsch gesprochen.

Währung:

Euro €

Zeitzone:

+ 1 Stunde vor MEZ

Landesvorwahl:

0030

Kleidung:

Keine zu freizügige Kleidung, z. B. bei Besichtigungen von Kirchen (für Männer lange Hosen und Frauen keine Miniröcke).

Tavernen / Restaurants:

Es gibt in Griechenland eine große Auswahl an Tavernen und Restaurants, von der familiären Taverne mit traditionellen Gerichten über legere Strandtavernen und Fischrestaurants bis hin zu exklusiven Gourmet-Restaurants mit feiner, mediterraner und internationaler Küche. Die griechische Küche hat viel mehr zu bieten als den bei uns bekannten „Akropolis-Teller“ oder Gyros. Probieren Sie unbedingt auch den griechischen Wein!

Nach Landessitte geht man in die Küche und sucht sich die Speisen selbst aus. Dabei sollte man traditionelle Gerichte wie Moussaka, Pastititso, Stifado, Tzatziki etc. probieren. Und kein Essen ohne griechischen Salat, z. B. den Bauernsalat Choriatiki. Wichtig zu wissen: Lauwarmes Essen ist nichts Außergewöhnliches.

Trinkgeld:

Gute Serviceleistungen sollte man im Restaurant mit ca. 10 % des Rechnungsbetrags honorieren. Für Zimmermädchen sind ca. € 5,- pro Woche und für Kofferträger ca. € 1,- empfehlenswert.

Unterwegs in Griechenland:

Gast sein in Griechenland ist ein Urlaubserlebnis der besonderen Art. Schon in der alten Sage ist die Freundschaft zum Gast beschrieben, und sie wird sicherlich jedem gewährt, der sich dem Land öffnet und sich mit Geduld, Flexibilität und Verständnis vom beschaulichen, griechischen Alltag und der lebensbejahenden Einstellung der Einheimischen einfangen lässt.

      

Länderinformation